Psychotherapie

Preise

Erstgespräch, Sophie Engele

Psychotherapie

50 Minuten

€ 65

Paartherapie

Paar- und Familientherapie

50 Minuten

€ 95

Gruppenpsychotherapie

Gruppentherapie

individuelle Vereinbarung

Psychotherapie ist ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren mit dem Ziel, seelisches Leid zu lindern. Psychotherapie unterstützt Sie während belastenden Lebenssituationen, hilft innere seelische sowie zwischenmenschliche Konflikte zu bewältigen und lebenseinschränkende Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern.

Die Konzentrative Bewegungstherapie ist eine psychotherapeutische Methode für Einzel-, Paar- und Gruppentherapie. Dabei handelt es sich um eine körperorientierte Psychotherapiemethode. Das bedeutet, dass die Wahrnehmung bewusst auf Körperbewegungen, Handlungen, die Haltung und den körperlichen Ausdruck gelenkt wird. Das Ziel ist, die Sinnesqualitäten und emotionale Bedeutung zu spüren, und damit verbundene Bilder, Gedanken und Vorstellungen zu erfassen. Außerdem arbeitet die Konzentrative Bewegungstherapie auch mit Gegenständen und dem Raum. Der Ausdruck über die Sprache ermöglicht ein Verstehen und Bearbeiten der eigenen Themen.

Mein Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene.

Setting: Einzel-, Paar- oder Familientherapie

Psychotherapie ist sinnvoll bei:

  • Belastenden und anhaltenden Ängsten (im Kontakt mit Mitmenschen oder Autoritäten, vor Prüfungen, …)

  • Panikattacken

  • Langandauernden Gefühlen von Erschöpfung, Niedergeschlagenheit, fehlender Freude am Leben und Überforderung (Beziehungen, Kinder, Beruf, Alltag, …)

  • Belastenden Umbruchsituationen (schwere Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit, Trennung, Unfall, …)

  • Körperlichen Symptomen ohne ärztlich erklärbare Ursache (Schmerzen, Schlafstörungen, Schwindel, Herzklopfen, …)

  • Trauer, Einsamkeit

  • Wiederkehrenden großen Problemen im Kontakt mit anderen Menschen (am Arbeitsplatz, in der Familie, in Beziehungen, …)

  • Sonstigen Problemen, die sehr belasten und über die mit niemandem zu sprechen gewagt wird (Scham- und Schuldgefühle, Hassgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle, Sexualität, Entscheidungen treffen, …)

  • Sucht (Alkohol, Drogen, Essen, Einkaufen, Spielen, …)

  • Zwangsgedanken und -handlungen (Waschen, Zusperren, Grübeln, …)